1. Willkommen in der Ablauf- / Prozessbeschreibungen
  2. Grundeinstellungen
    1. Unterstützte Betriebssysteme
    2. Browsereinstellungen
    3. Allgemeine Einstellungen
    4. Benutzereinstellungen
    5. Favoriten & Anzeigeblöcke
    6. Berechtigungen
    7. Drucker / Scanner
    8. Datensicherung
    9. Übergreifende Suche
  3. Verkauf
    1. Kunden
      1. Bonuskonditionen Kunden
    2. Retoure / Storno
    3. Versandpauschale / Frachtkosten
    4. Mahnungen
    5. Parametereinstellungen
    6. Auswertungen / Listen
    7. Gelangensbestätigung
  4. Einkauf
    1. Lieferanten
      1. Bonuskonditionen Lieferanten
    2. Retoure / Storno
    3. Avis
    4. Parametereinstellungen
    5. Auswertungen / Listen
  5. Artikel
    1. Preise
      1. Kalkulation eines Zielverkaufpreises
    2. Bestände
    3. Parametereinstellungen
    4. Auswertungen / Listen
    5. Ranking
  6. Lager
    1. Lagerplatz - Lager einrichten
    2. Wareneingang
    3. Warenausgang
    4. Parametereinstellungen
    5. Auswertungen / Listen
  7. Qualitätskontrolle
    1. RMA
  8. Module
    1. AKL
      1. AKL Einführung
      2. AKL Einrichtung und Steuerung
      3. AKL Wareneinlagerung und Nachschubstrategie
      4. AKL Warenausgang
      5. AKL Port
      6. Überblick durch AKL Leitstand
      7. AKL Arbeitslisten erzeugen
      8. AKL Druckerpool
      9. AKL Fehlermeldung am Port
      10. AKL Risiken
    2. Beleg - Archivierung
    3. EDI
    4. Entsorger Abrechnung
    5. Intrastat
    6. Mandantenverrechnung
    7. MDE
      1. bertaplus logistics
        1. Hauptmenü
        2. Einrichtung
        3. Wareneingang
        4. Warenausgang
        5. Umlagerung
        6. Inventur
        7. Sammelsendungen
      2. Logistik Funk
        1. Inventur
      3. MDE - Verbrauchsmaterial verbuchen
    8. Messstation
    9. MIS
      1. Dashboards
      2. Dashboard-Berechtigungen
      3. Pivots
      4. Cubes
      5. Abfrage von Daten
        1. Analyzer
        2. SQL-Abfrage
    10. Notizbuch / Memo-Verwaltung
    11. Partieverwaltung
    12. POS (Kasse)
    13. Rahmenkontrakte
    14. Schnittstellen
      1. Paketdienste
    15. Serviceportal
      1. Einstellungen
    16. Shop
      1. Merklisten
    17. Tätigkeitsberichte
    18. TecAlliance
    19. Workflow
    20. Zoll- ATLAS
    21. Langzeit-Lieferantenerklärung
  9. Weitere Funktionen / Einstellungsmöglichkeiten
    1. Formulare
    2. Tabellen
    3. Etiketten
    4. Übersetzungen
    5. Taskplaner
    6. Reorganisation
    7. Daten-Import/-Export
  10. Nutzung unseres Serviceportals
    1. Anlage und Bearbeitung eines Servicefalls
    2. Weitere Features des Serviceportals
  11. EU-Austritt
  12. Updates
  13. Begriffserklärung
    1. Leistungsdatum
  14. Glossar
  15. Lizenz
  16. Corona - Reduzierung Mehrwertsteuer
  17. Geschäftsjahreswechsel
  18. Änderungen der Außenhandelsstatistik
  19. Tips & Tricks

AKL Arbeitslisten erzeugen #

Themen

  1. Erstellung
  2. Aufgaben definieren
  3. Freigabe
  4. AKL Port
  5. Durchführung

 


 

Erstellung

 

Über den Menüpunkt 4.35.32 – Arbeitslisten können Arbeitslisten, die vorher in bertaplus definiert wurden, abgearbeitet werden.
Auf der Startseite des Punktes erscheint die Übersicht aller derzeit existierenden Arbeitslisten.
Über dem Button „Neuanlage“ (rechts oben) kann eine neue Liste erstellt werden.
Der erste Schritt ist die Erstellung einer neuen Liste mit einem entsprechenden Namen (bspw. „Prüfung 16.10.2019“ oder „Artikel 57198“)

 

 

 

Nach dieser Anlage erhalten Sie ein Menu mit weiteren Optionen zu dieser Liste.
Mit „Aufgabe definieren“ legen Sie fest, welche AKL-Boxen in dieser Liste zusammengestellt werden sollen
und welcher Prüfungstyp dieser Liste zugeordnet wird.

 


 

Aufgabe definieren

 

 

Unter „Welche Inhalte sollen abgearbeitet werden?“ legen Sie die Selektion der Boxen fest. Hierzu stehen folgende Optionen zur Auswahl:

 

 

  • Alle Boxen eines bestimmten Artikels
    -> Alle Boxen, die laut bertaplus den Artikel mit der ausgewählten Artikelnummer enthalten.
  • Alle Boxen einer speziellen Charge
    -> Alle Boxen, die laut bertaplus den Artikel mit der ausgewählten Artikelnummer und der ausgewählten Chargennummer enthalten.
  • Alle Boxen einer Artikelliste
    -> Upload einer Datei (csv, mit ;-Delimiter) bestehend aus Artikelnummer und optional Chargennummer.
  • Alle Boxen, die dieses Jahr noch nicht inventarisiert wurden.
    -> Alle Boxen, für die im laufenden Geschäftsjahr kein Inventureintrag vorliegt.
  • Alle Boxen, deren Inhalt zur Inspektion markiert wurde
    -> Entweder über die Funktion „Box melden“ oder über den Pickprozess, falls die Kiste nicht als leer bestätigt wurde.
  • Eine bestimmte Box oder Boxliste
    -> Eingabe EINER Boxnummer oder Upload einer Datei mit Boxnummern (unabhängig vom Inhalt).
  • Alle Boxen, die Inhalt haben (bertaplus).
    -> Alle Boxen, die laut bertaplus einen Artikelbestand für diese Box haben
  • Alle Boxen, die Inhalt haben (AKL-System).
    -> Alle Boxen, die laut AKL einen Eintrag für „gefüllt“ besitzen.
  • Alle Boxen, die gesperrt wurden.
    -> Alle Boxen, die laut bertaplus das Kennzeichen „gesperrter Lagerplatz“ besitzen.

 

Unter „Lager“ wählen Sie das Lager des AKL aus (auch wenn nur ein AKL zur Verfügung steht).

 

Unter „Aufgabe“ definieren Sie, unter welchem Arbeitslistentyp, diese Liste am AKL-Port abgearbeitet wird. Hier stehen 3 Optionen zur Verfügung:

  • Box/Ware prüfen
    Dies ist die „Vollprüfung“. Hier kann die Box als defekt markiert werden, der Inhalt gezählt, bzw. entnommen werden und die Box auch wieder entsperrt werden.
  • Ware zählen
    In dieser Liste kann die Ware nur gezählt werden.
  • Ware entnehmen
    In dieser Liste kann Ware entnommen werden.

 

Warum mehrere Listen?
Dies ist eine Frage von Rechten und Aufgabensteuerung. Nicht jeder Anwender, der bspw. in einer Inventur Ware zählen soll,
darf auch Kisten wieder freigeben oder Ware aus den Kisten entnehmen. Daher sind die Punkte „Zählen“ und „Entnehmen“ noch einmal als Extra-Liste definiert.

 

Anzahl maximale Boxen
Die Anzahl der Boxen, die eine Liste benötigt, wird von der bertaplus berechnet.
Diese Menge kann vom Anwender begrenzt werden, bspw. für Inventurlisten.

 


 

Freigabe

 

Nach Definition aller notwendigen Einstellungen der Arbeitsliste, kann die Arbeitsliste freigegeben werden.
Damit wird die Arbeitsliste ans AKL übergeben und steht dann am AKL-Port zur Abarbeitung bereit.

 

leere Boxen

Eine Box, die laut bertaplus leer ist, enthält auch keinerlei Artikelreferenz mehr zu Artikeln, die sich vorher darin befunden haben.
Befindet sich noch physisch Ware in einer Box, die laut bertaplus leer ist, muss diese aus der Box entnommen und neu ins AKL eingelagert werden!
Da eine Buchung in die leere Kiste ohne Artikel nicht möglich ist.

 


 

AKL-Port

 

Nach Auswahl des Menüpunktes [3] Arbeitslisten erscheint das folgende Menü:

 

 

In diesem Menu finden sich alle noch offenen Arbeitslisten aufgeteilt in die 3 Arbeitslistentypen. Eine Arbeitsliste wird durch Antippen ausgewählt. Nach einer Bestätigungsseite, um die ausgewählte Arbeitsliste zu starten, erscheint der übliche „Warte“-Bildschirm, bis die erste Box der Arbeitsliste am Port erscheint.Nachdem die Box angekommen ist, erscheint der folgende Auswahlbildschirm:

 

 

angezeigte Informationen

 

ID Nummer der Arbeitsliste
Name Name der Arbeitsliste
Selektion ausgewählte Selektion der Arbeitsliste
Auswahl bei Artikel-/Boxlisten: gewählte(r) Artikel/Box
Anzahl Boxen Gesamtanzahl an Boxen der Liste

 

Boxen die wievielte Box von insgesamt Boxen
AKL-Box Box am AKL-Port
Artikel Artikel in der Box, wenn die Box noch Inhalt hat
Charge Charge des Artikels
Inhalt Menge des Artikels in der Box

 

(Die folgenden Felder werden durch die Prüfung gefüllt:)

 

als defekt markiert Box wurde unter [1] als defekt markiert
gezählte Menge Menge, die unter [2] gezählt wurde
entnommene Menge Menge, die unter [3] entnommen wurde
freigegeben Box wurde unter [5] wieder freigegeben

 


 

Durchführung

 

Es stehen folgende Optionen zur Verfügung:[1] Box als defekt markieren
Die Box wird gesperrt und erhält den Sperrgrund „defekt“[2] Menge zählen
Es erscheint die Maske zur Eingabe der Menge des Artikels in der Box[3] Ware entnehmen
Es erscheint die Maske zur Eingabe der Menge, die aus der Box entnommen wird

[4] Prüfung beenden
Die Prüfung dieser Box wird beendet und die Box ins AKL zurückgeschickt

[5] Box freigeben
Eine vorhandene Sperrung der Box wird aufgehoben.

 

Ja Nein Vorschlag bearbeiten
0 von 0 Benutzer fanden diesen Artikel hilfreich
Suggest Edit