1. Willkommen in der Ablauf- / Prozessbeschreibungen
  2. Grundeinstellungen
    1. Unterstützte Betriebssysteme
    2. Browsereinstellungen
    3. Allgemeine Einstellungen
    4. Benutzereinstellungen
    5. Favoriten & Anzeigeblöcke
    6. Berechtigungen
    7. Drucker / Scanner
    8. Datensicherung
    9. Übergreifende Suche
  3. Verkauf
    1. Kunden
      1. Bonuskonditionen Kunden
    2. Retoure / Storno
    3. Versandpauschale / Frachtkosten
    4. Mahnungen
    5. Parametereinstellungen
    6. Auswertungen / Listen
    7. Gelangensbestätigung
  4. Einkauf
    1. Lieferanten
      1. Bonuskonditionen Lieferanten
    2. Retoure / Storno
    3. Avis
    4. Parametereinstellungen
    5. Auswertungen / Listen
  5. Artikel
    1. Preise
      1. Kalkulation eines Zielverkaufpreises
    2. Bestände
    3. Parametereinstellungen
    4. Auswertungen / Listen
    5. Ranking
  6. Lager
    1. Lagerplatz - Lager einrichten
    2. Wareneingang
    3. Warenausgang
    4. Parametereinstellungen
    5. Auswertungen / Listen
  7. Qualitätskontrolle
    1. RMA
  8. Module
    1. AKL
      1. AKL Einführung
      2. AKL Einrichtung und Steuerung
      3. AKL Wareneinlagerung und Nachschubstrategie
      4. AKL Warenausgang
      5. AKL Port
      6. Überblick durch AKL Leitstand
      7. AKL Arbeitslisten erzeugen
      8. AKL Druckerpool
      9. AKL Fehlermeldung am Port
      10. AKL Risiken
    2. Beleg - Archivierung
    3. EDI
    4. Entsorger Abrechnung
    5. Intrastat
    6. Mandantenverrechnung
    7. MDE
      1. bertaplus logistics
        1. Hauptmenü
        2. Einrichtung
        3. Wareneingang
        4. Warenausgang
        5. Umlagerung
        6. Inventur
        7. Sammelsendungen
      2. Logistik Funk
        1. Inventur
      3. MDE - Verbrauchsmaterial verbuchen
    8. Messstation
    9. MIS
      1. Dashboards
      2. Dashboard-Berechtigungen
      3. Pivots
      4. Cubes
      5. Abfrage von Daten
        1. Analyzer
        2. SQL-Abfrage
    10. Notizbuch / Memo-Verwaltung
    11. Partieverwaltung
    12. POS (Kasse)
    13. Rahmenkontrakte
    14. Schnittstellen
      1. Paketdienste
    15. Serviceportal
      1. Einstellungen
    16. Shop
      1. Merklisten
    17. Tätigkeitsberichte
    18. TecAlliance
    19. Workflow
    20. Zoll- ATLAS
    21. Langzeit-Lieferantenerklärung
  9. Weitere Funktionen / Einstellungsmöglichkeiten
    1. Formulare
    2. Tabellen
    3. Etiketten
    4. Übersetzungen
    5. Taskplaner
    6. Reorganisation
    7. Daten-Import/-Export
  10. Nutzung unseres Serviceportals
    1. Anlage und Bearbeitung eines Servicefalls
    2. Weitere Features des Serviceportals
  11. EU-Austritt
  12. Updates
  13. Begriffserklärung
    1. Leistungsdatum
  14. Glossar
  15. Lizenz
  16. Corona - Reduzierung Mehrwertsteuer
  17. Geschäftsjahreswechsel
  18. Änderungen der Außenhandelsstatistik
  19. Tips & Tricks

Anlage und Bearbeitung eines Servicefalls #

 

Themen
  1. Anlage und Bearbeitung über das Servcieportal
  2. Anlage und Bearbeitung per E-Mail
  3. (NEU) Testbereich bei Neuentwicklungen

 


 

Anlage und Bearbeitung über das Servcieportal

Um einen neuen Servciefall über das Serviceportal anzulegen, klicken Sie auf den Button „Neuen Servciefall erfassen“.

Diesen Button gibt es an mehreren Stellen:

Auf der Startseite ganz oben

In der Übersicht der Servicefälle neben den Selektionsmöglichkeiten

Innerhalb eines bestehenden Servicefalls ganz oben (Hier heißt der Button „Neuen Eintrag erfassen“)

 

Sobald Sie den Button drücken, wird eine neue Supportnummer vergeben und es öffnet sich folgende Maske:

Füllen Sie folgende Felder aus:

Feld Beschreibung
Kurzbezeichnung Beschreiben Sie hier in wenigen Worten worum es in diesen Serviceeintrag geht. Die Kurzbezeichnung ist wie eine Betreffzeile.

Ohne eine Kurzbezeichnung kann der Servicefall nicht abgespeichert werden.

Die Kurzbezeichnung können Sie nicht im Nachhinein anpassen.

Kunden-Ansprechpartner Hier sind Sie als Kundenansprechpartner schon voreingetragen, wenn Sie den Servicefall jedoch für einen Kollegen erstellen bzw. ein Kollege die weitere Kommunikation mit globalerp übernehmen soll, können Sie den Ansprechpartner hier dementsprechend änern.

Sie können den Ansprechpartner bei einem Servicefall jederzeit ändern, wenn ein Mitarbeiter also in den Urlaub geht, kann er seine Vertretung als Ansprechpartner setzen.

Kundenreferenz Dieses Feld können Sie intern nutzen.
Wunschtermin Hier können Sie einen Wunschtermin für eine Neuentwicklung auswählen.

Wenn Sie mit dem Servicefall die Anfrage für eine neue Funktion stellen und diese zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigen, können Sie uns dies über den Wunschtermin wissen lassen.

Achtung: Wir versuchen Ihren Wunschtermin zu berücksichtigen, können  jedoch nicht garantieren, dass Ihre Anfrage bis zum Wunschtermin vollständig bearbeitet wurde.

Kategorie Kunde Diese Feld können Sie intern nutzen. Sie können hier Ihre Serviceeinträge beispielsweise nach Abteilungen kategorisieren.
Priorität Hier legen Sie die Priorität des Serviceeintrags fest.

Folgende Prioritäten stehen zur Auswahl:

Dringend
Kurzfristig
Mittelfristig
Langfristig

Wird keine Priorität gesetzt, wird von der Priorität Mittelfristig ausgegangen.

Ein Servicefall sollte nur dann die Priorität „Dringend“ bekommen, wenn durch das Problem beispielsweise eine ganze Abteilung nicht arbeiten kann, Rechnungen nicht gestellt werden können oder Ware nicht versendet werden kann.

Die Priorität eines Servicefalls kann jederzeit angepasst werden.
Die eingetragene Priorität wird von unserer Seite geprüft und ggf. angepasst.

 

Rangfolge / Info Die Rangfolge wird vorwiegend für Neuentwicklungen genutzt. Wenn der erstellte Servciefall also eine Neuentwicklung sein wird, vergeben Sie einen Rang von 1 – 100. Es soll jeder Rang nur einmal vergeben sein. Anhand der Rangfolge können Sie uns mitteilen, in welcher Reihenfolge Sie Ihre Neuentwicklungen abgearbeitet haben möchten.
Meldungsbeschreibung In der Meldungsbeschreibung formulieren Sie Ihr Anliegen. Bei einem Wunsch einer Neuentwicklung hilft es uns, wenn Sie den Wunsch so ausführlich wie möglich beschreiben. So können wir schneller den Aufwand abschätzen und Ihnen ein Angebot zukommen lassen.

Bei Fragen oder Problemen beschreiben Sie bitte ausführlich welche Handlungsschritte zu dem Problem geführt haben.

Achtung: Vergessen Sie bitte nicht uns ein aktuelles Beispiel zu nennen, damit wir Ihr Anliegen schneller nachvollziehen können.

Die Meldungsbeschreibung können Sie, nachdem Sie den Servicefall gespeichert haben, nicht mehr anpassen. Nutzen Sie danach die Kommentarfunktion unter der Meldungsbeschreibung.

Kommentar an globalerp Dieses Feld nutzen Sie für jede weiter kommunikation mit uns.

Hier können Sie, nachdem Sie den Servicefall gespeichert haben, weiter Ergänzungen oder Änderungen zu diesem Fall eintragen und Fragen unsererseits Antworten.

Neue Datei hochladen Hier können Sie dem Servicefall Dateien anhängen.

Senden Sie uns Ihre Beispiele gerne in Form von Screenshots oder anderen Dateien.

Wiedervorlagedatum Hier können Sie ein Wiedervolagedatum wählen oder eintragen. Der Servicefall wird Ihnen zu diesem Termin auf der Startseite angezeigt.
Status Der Status ist automatisch auf offen gesetzt. Mit dem Status „Erledigt“ können Sie einen Fall schließen, wenn alle Anliegen in diesem Fall erledigt wurden.

Wenn Sie nicht möchten, dass ein Servciefall weiter bearbeitet wird, können Sie den Status “ Verworfen“ setzen. Dies wäre auch der richtige weg, wie Sie einen versehentlich angelegten Servicefall „löschen“ können.

 


 

Anlage und Bearbeitung per E-Mail

Um einen Servicefall per E-Mail anzulegen, senden Sie eine E-Mail an support@globalerp.de.

Sofern die E-Mail-Adresse von der aus Sie senden bei uns bekannt ist, wird ein Servicefall automatisch anlegt.

Wenn Sie eine Antwort auf einen Ihrer Servicefälle per E-Mail erhalten, können Sie einfach auf diese E-Mail antworten, die Antwort wird automatisch dem bereits vorhandenen Servicefall zugeordnet.

Möchten Sie einem bereits vorhandenen Servicefall per E-Mail weitere Informationen hinzufügen, achten Sie darauf, dass der E-Mail-Betreff folgendermaßen beginnt:

 

AW: *Serviefallnummer*
oder auch
RE: *Servicefallnummer*

 

Also beispielsweise:

 

AW: 41136
oder
RE: 41136

 

Alle Bilder, die in der E-Mail enthalten sind, werden im Dateiupload des Servciefalls hochgeladen.
Dies gilt auch für Bilder im E-Mail-Text.

 

Beispiel:E-Mail-Ansicht:

 

 

Ansicht im Serviceportal:

 

 

Wenn Sie also einen Ablauf mit Bildern und Text beschreiben möchten, empfehlen wir Ihnen dies als Word-Datei zu erstellen und der E-Mail anzuhängen.Ebenso werden weitere E-Mailanhänge wie beispielsweise PDFs, Excel-Dateien, Word-Dokumente, etc. in den Dateiupload des Servicefalls hochgeladen.

 


 

(NEU) Testbereich bei Neuentwicklungen
Ja Nein Vorschlag bearbeiten
0 von 0 Benutzer fanden diesen Artikel hilfreich
Suggest Edit